Elses Erben

Lindenstraße 1985 bis 2015 - 30 Jahre Lindenstraße, laßt uns darüber im Lindenstraßenforum schnacken.
Aktuelle Zeit: Di 22. Okt 2019, 21:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Das Ende der Lindenstrasse
BeitragVerfasst: Sa 17. Nov 2018, 20:46 
Offline

Registriert: Mi 29. Sep 2010, 01:11
Beiträge: 9013
Tja!

Es gibt schon 2 Userbeiträge in unserem Miniforum dazu. Bezogen auf unsere Userzahl ist das ja schon ein relativ hoher Prozentbetrag :P . Ich eröffne mal einen offiziellen Thread. Mal sehen, ob noch Jemand dazu was schreiben möchte.

Als ich das gestern erfahren habe, dachte ich erst, dass das eine Art Aprilscherz sei. Und ich muss sagen, ich hätte es nicht gedacht, aber ich bin echt bisschen traurig darüber. Man hat auch viel gemeckert über die Serie, aber missen möchte ich sie nicht. :(
Klar, man kann sich auch anderweitig beschäftigen und sich unterhalten lassen. Aber die Serie existiert seit 1985! Da gab es noch die DDR... Wir haben Klausi beim Groß-(und Breit-)werden zu sehen dürfen, ich würde ihm auch gern beim Altwerden zusehen. Ok, es gibt einige Charaktere, die einen nicht wirklich erreichen. Aber es gibt auch Überraschungen. Eine solche ist für mich die Roland Figur, lange total abgelehnt wurde und sich langsam zu einem Liebling entwickelt, weil die Rolle ein "Typ" ist. Die Antoniadarstellerin verspricht auch einiges. Ich will jetzt gar nicht so sehr ins Detail gehen. Aber ich finde es nicht gut, dass die Serie eingestellt wird.

Es soll also ein "fulminantes" Ende geben. Ich muss gestehen, dem stehe ich skeptisch gegenüber.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 17. Nov 2018, 20:46 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der Lindenstrasse
BeitragVerfasst: So 18. Nov 2018, 00:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Sep 2010, 13:37
Beiträge: 7902
Ich bin auch traurig und war überrascht, dass das jetzt so plötzlich kam. Ich gucke zwar nur schubweise, aber doch immer noch jede Folge. Echt schade, aber ein paar Folgen kommen ja noch. Ein fulminantes Ende bräuchte ich auch nicht, mir würde es reichen, wenn alle Handlungsstränge bestmöglich abgeschlossen würden.

Cool wäre es, wenn Netflix oder Omazon mit der Serie weitermachen würden 8-) Sollen wir eine Petition starten?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der Lindenstrasse
BeitragVerfasst: So 18. Nov 2018, 00:27 
Offline

Registriert: Mi 29. Sep 2010, 01:11
Beiträge: 9013
gossenfilosof hat geschrieben:
[...] Sollen wir eine Petition starten?


Du meinst, nur wir beide in einer Petition? Oh, wie romantisch. :kissg:
...das Elses Erben Forum hat ganze 2 Unterschriften gesammelt. :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der Lindenstrasse
BeitragVerfasst: So 18. Nov 2018, 00:30 
Offline

Registriert: Mi 29. Sep 2010, 01:11
Beiträge: 9013
...aber ich denke mal, Bocki würde auch noch unterschreiben. Sind wir schon DREI :D !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der Lindenstrasse
BeitragVerfasst: So 18. Nov 2018, 11:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Sep 2010, 13:37
Beiträge: 7902
Ein flotter Vierer :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der Lindenstrasse
BeitragVerfasst: Do 13. Dez 2018, 14:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Sep 2010, 17:04
Beiträge: 7093
Wohnort: Popihausen
Ich denke, es ist an der Zeit... Die Serie ist so schlecht geworden, wenn ich mal Bock auf Lindenstraße habe, dann gucke ich mir lieber die besseren Folgen von früher an

_________________
Nichts ist beglückender, als den Menschen zu finden, den man den Rest seines Lebens ärgern kann!
-Agatha Christie-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der Lindenstrasse
BeitragVerfasst: So 13. Jan 2019, 18:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 4. Feb 2011, 09:50
Beiträge: 283
Hallo,
wie ihr ja schon mitbekommen habt, gibt es kommenden Samstag, den 19. Januar ab 14:00 Uhr in Köln auf dem Roncalliplatz eine große Demonstration gegen die Absetzung unter dem Motto "Lindenstraße muss bleiben" statt.
Wir als Organisationsteam haben alles was in unseren Kräfte steht in die Wege geleitet. Das Wichtigste an dieser Demonstration sind aber die Fans, die hoffentlich zahlreich erscheinen und Ihrem Unmut Luft machen. Denn ohne Euer zahlreiches Erscheinen haben wir schon verloren.
Deshalb hiermit die Bitte kommt am Samstag um 14 Uhr auf den Roncalliplatz in Köln.
Alles weitere und Interessante ist auf unserer Homepage https://www.lindenstrassemussbleiben.de/ zu finden.
Bis Samstag
Liebe Grüße
gillo

_________________
--
Lindenstraßen Bildvorschau unter http://www.18Uhr40.de


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der Lindenstrasse
BeitragVerfasst: So 13. Jan 2019, 19:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Sep 2010, 13:37
Beiträge: 7902
Coole Sache! Ich wünsche viel Erfolg, wenn ich Zeit hab, fahr ich vllt. hin!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der Lindenstrasse
BeitragVerfasst: So 13. Jan 2019, 21:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Sep 2010, 17:04
Beiträge: 7093
Wohnort: Popihausen
Ich finde diesen Einsatz super und wünsche ebenfalls viel Erfolg! Ich selbst werde dafür aber sicher nicht extra nach Köln fahren. Vor ein paar Jahren hätte ich das vielleicht sogar noch gemacht, aber mittlerweile bin ich mit der "Lindenstraße" definitiv durch, so dass es mir persönlich eigentlich ziemlich egal ist, ob sie nun weitergeht oder abgesetzt wird.

_________________
Nichts ist beglückender, als den Menschen zu finden, den man den Rest seines Lebens ärgern kann!
-Agatha Christie-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der Lindenstrasse
BeitragVerfasst: So 13. Jan 2019, 23:43 
Offline

Registriert: Mi 29. Sep 2010, 01:11
Beiträge: 9013
Danke @gillo für den Aufruf und Hinweis.
Ich finde es total super! (Leider zu weit für mich. Bin nie bei Forentreffen gewesen, aber das hier finde ich richtig wichtig.)
Zwar denke ich, dass man die Absetzung damit wahrscheinlich nicht aufhalten kann. Aber ich finde, das ist eine ganz tolle Respekterweisung den Machern und gegenüber dem gesamten Team der Serie. Die werden sich sicher freuen über Jeden, der da kommt und ein Zeichen setzt. Immerhin geht diese Serie seit mehr als 30 Jahren!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der Lindenstrasse
BeitragVerfasst: Di 15. Jan 2019, 01:00 
Offline

Registriert: Mi 29. Sep 2010, 01:11
Beiträge: 9013
Schade verdammt, dass das so weit ist. Das wäre ein Anlass für ein Forumtreffen gewesen! Wäre doch total egal, ob man die Serie noch schaut oder nicht. Ich meine, ca. 50% unserer aktiven Forummitglieder gucken nicht mehr regelmässig. Zur Demo gehen ginge ja trotzdem. Das wäre außerdem ein Anlass unser langsam dahinsiechendes Forum mal zu feiern und sich zum Schluss nochmal kennengelernt zu haben. 8-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der Lindenstrasse
BeitragVerfasst: Di 15. Jan 2019, 01:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Sep 2010, 13:37
Beiträge: 7902
Gute Idee!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der Lindenstrasse
BeitragVerfasst: Sa 2. Feb 2019, 14:40 
Offline

Registriert: Mi 29. Sep 2010, 01:11
Beiträge: 9013
Ich wollte nochmal was zu dem Thema äußern. Und zwar geistert ja immer mal wieder der Gedanke durchs Netz, dass ein Privatsender ja die Serie übernehmen könnte. Ich glaube, dass das nicht funktionieren kann. Keine Ahnung, ob das überhaupt eine realistische Idee ist. Jedoch auch neben finanziellen Aspekten würde es v.a. ein Problem sein, das Team unter einen Hut zu bekommen. Die wissen jetzt seit paar Wochen, dass das "Aus" bevorsteht und die Frage "was wird danach" steht für die Meisten im Raum. Einige werden schon einen Plan und vielleicht sogar einen Platz woanders haben, andere nicht. Falls wirklich die Idee einer Übernahme durch einen Privatsender im Raum stünde (was ich ja nicht weiß), werden dem nicht alle Beteiligten folgen, manch einer wird das für eine Schnapsidee halten, der/dieNächste wäre froh. Man kann die Serie nicht fortführen, wenn das Team zerfällt (zumindest die Darsteller braucht es), jedoch das würde passieren.

schade.

Ich schaue einmal die Woche die vor 15 Jahren Folge. Die Folgen sind grad gar nicht schlecht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der Lindenstrasse
BeitragVerfasst: Sa 2. Feb 2019, 18:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Sep 2010, 13:37
Beiträge: 7902
Ich glaube auch nicht, dass sich ein Privatsender oder Netflix/Amazon erbarmt, dazu ist die Serie auch zu speziell.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der Lindenstrasse
BeitragVerfasst: Di 5. Feb 2019, 16:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Sep 2010, 17:04
Beiträge: 7093
Wohnort: Popihausen
Aber man muss sich ja auch nur mal die Vorschauen der nächsten Folgen angucken, mit was für einem Mist man da versucht, hippe und junge Themen einzubringen: Ich sag nur Mukbang und Unisextoiletten... :waah:

_________________
Nichts ist beglückender, als den Menschen zu finden, den man den Rest seines Lebens ärgern kann!
-Agatha Christie-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der Lindenstrasse
BeitragVerfasst: Di 5. Feb 2019, 18:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Sep 2010, 13:37
Beiträge: 7902
Was ist Mukbang?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der Lindenstrasse
BeitragVerfasst: Di 5. Feb 2019, 18:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Sep 2010, 17:04
Beiträge: 7093
Wohnort: Popihausen
gossenfilosof hat geschrieben:
Was ist Mukbang?


Dieses Livestream-Essen, das Lea da laut Vorschau demnächst so erfolgreich veranstaltet. Und ich finde, diesbezüglich hat die Lindenstraße in den letzten Jahren immer solche schrägen Ideen, um irgendwie auf Teufel komm raus hip und cool zu sein. Ich find das ganz furchtbar, muss man denn auf Biegen und Brechen jeden Internet- und Social-Media-Trend in die Serie einbauen?

_________________
Nichts ist beglückender, als den Menschen zu finden, den man den Rest seines Lebens ärgern kann!
-Agatha Christie-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der Lindenstrasse
BeitragVerfasst: Di 5. Feb 2019, 19:23 
Offline

Registriert: Mi 29. Sep 2010, 01:11
Beiträge: 9013
Wobei ich bzgl. der Drehbücher einwerfen muss: es ist auch nicht einfach für so eine Serie über Jahrzehnte Drehbücher zu schreiben. Ich meine, es ist erheblich schwieriger, als für einen Spielfilm oder eine Serie ohne festes Darstellerensemble (wie z.B. Tatort) zu schreiben. (Da werden die Darsteller anhand der Storie erst gecastet und besetzt.)

Man ist bzgl. der Lindenstrasse gebunden ans Ensemble, d.h. man hat nur einen bestimmten Pulk an Darstellern zur Verfügung. Diese wiederum haben unterschiedliche Verträge. Sprich das Ausmaß ihrer Beteiligung muss mitberücksichtigt werden. Und nicht nur das, dazu kommt, dass die Darsteller auch ein wenig das ganze beeinflussen (Pausierungswünsche, Ausstieg, etc.). Sowas wird Jahre vorher miteingeplant.
Die Handlungsmöglichkeiten fürs neue Storys sind auf Grund des Organisatorischem einfachmal sehr beschränkt. Den Darstellern mit Hauptrollenverträgen muss man (ob man will oder nicht) soundsoviel Drehzeit und Inhaltsstory berechnen, die Nebenrollen haben nur ein beschränktes Zeitkontingent, deshalb können sie inhaltlich nicht richtig eingebaut werden.
Für jede inhaltliche Idee muss man vorab kalkulieren, wie stark die Geschichte erzählt wird. Ich will nicht mal sagen, wieviel Drehzeit man pro Folge braucht, das kommt auch noch dazu. Aber erstmal grob geschätzt, über welchen Zeitraum die Geschichte anlegt wird und wie man die einzelnen Schritte der inhaltlichen Story plaziert und aufteilt (alles abgestimmt mit Verträgen der Darstellern, jahreszeitliche Ereignisse (Weihnachten, Silvester, Sommerpause, etc.).
Dann geht es weiter, dass das Ensemble, wenn man genau hinschaut, auch gar nicht so viel Spielraum hergibt: man hat versch. Generationen. Bei den Kinder- und Jugenddarstellern wird besonders deutlich, wie schwierig es sein dürfte, Stories zu kreiieren, allein aufgrund der unterschiedlichen Altersstreuung der Darsteller. Je jugendlicher die werden, desto angelegter ist der Charakter der Figur, d.h. selbst wenn vom Alter her mal 2 Darsteller zusammenpassen, scheitert es vielleicht an der Charakteristik der Figur. Und allein ne gute inhaltliche Idee für eine Storie nützt nix, wenn es nicht passt. Früher hat man auch deutlich besonders bei den Jugend- und Kinderrollen gemerkt, dass das Spielniveau einfach schwer einschätzbar war, als sie gecastet wurden. Viele können manches auch nicht spielen. Das ist leider so, wenn man in so eine Serie hineinwächst.
Die seit Jahren festbesetzten Erwachsenenrollen immer wieder mit neuen inhaltlichen Stories zu versehen, funktioniert nur, wenn man sie ab und zu umgruppiert (Streit, Trennung, Betrug im gleichen Haus)...
Etc. etc.

Ich kann mir vorstellen, dass anfangs der Idealismus und gute kreative Ideen bei den Drehbuchautoren da waren. Aber die
Dauerserienkonstellation mit so viel Nebenberücksichtigungen und dies immer mit in die eigene Kreativität einbauen zu müssen, ist sicher auch eine ernüchternde Bremse in dem Geschäft.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der Lindenstrasse
BeitragVerfasst: Di 5. Feb 2019, 20:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Sep 2010, 13:37
Beiträge: 7902
Livestream-Essen? Hab ich ja noch nie gehört. Man guckt anderen Leuten beim Essen zu? Die Menschen müssen echt viel Langeweile haben :|


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der Lindenstrasse
BeitragVerfasst: Di 5. Feb 2019, 20:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Sep 2010, 13:37
Beiträge: 7902
fräulein hülschigung hat geschrieben:
Wobei ich bzgl. der Drehbücher einwerfen muss: es ist auch nicht einfach für so eine Serie über Jahrzehnte Drehbücher zu schreiben.

Das ist bestimmt nicht einfach, aber man könnte ja auch mal die Drehbuchschreiber austauschen und da frisches Blut reinbringen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der Lindenstrasse
BeitragVerfasst: Di 5. Feb 2019, 21:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 18. Sep 2010, 22:43
Beiträge: 3690
Ich dachte ja immer, sollte die Serie mal enden, werden Hansemann und Helga wieder ein Paar sein. Nun gut... Das wird wohl nichts mehr. 8-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der Lindenstrasse
BeitragVerfasst: Di 5. Feb 2019, 21:10 
Offline

Registriert: Mi 29. Sep 2010, 01:11
Beiträge: 9013
Heidi hat geschrieben:
Ich dachte ja immer, sollte die Serie mal enden, werden Hansemann und Helga wieder ein Paar sein. Nun gut... Das wird wohl nichts mehr. 8-)


Ich wollte gerade sagen, hatten wir doch. Aber ach nee, das waren ja Iffi und Klausi, die ein Paar wurden. Das hat damals irgendwie gar nicht funktioniert mit den Beiden. Ich fand gut, dass das relativ schnell dann wieder beendet wurde. Genauso wenig konnte ich Nina und Enzo ernst nehmen. Wobei es solche Paare, bei denen man das Gefühl hat, die Energie dazwischen fehlt, gibt es im wahren Leben ja auch zur genüge.
Ich finde Iffi und Roland zusammen gut.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der Lindenstrasse
BeitragVerfasst: Di 5. Feb 2019, 21:19 
Offline

Registriert: Mi 29. Sep 2010, 01:11
Beiträge: 9013
gossenfilosof hat geschrieben:
Das ist bestimmt nicht einfach, aber man könnte ja auch mal die Drehbuchschreiber austauschen und da frisches Blut reinbringen.


Vielleicht. Aber dann hätten sich die Figuren wahrscheinlich auch stark verändert. Naja, keine Ahnung.
Ich meine, ihr habt schon recht. Lea´s online Essen ist schon sehr eigenartig als Handlung. Wobei es diese Influenzer Weiber (und Männer) mit diesen hohlen Videos ja wirklich zur Genüge gibt. Nur emotional ansprechen tut einen so eine Story nicht.

Mir fehlen so Außencharaktere, wie z.B. damals Olli Klatt, der da gar nicht gewohnt hat, aber dann irgendwann in der Serie präsenter war. Wahrscheinlich konnte man sich so Außencharaktere irgendwann nicht mehr leisten. Oder Frau Birkhahn, die mochte ich, obwohl sie so wenig zu tun hatte und die Reise mit Rosi eher albern war.
Vielleicht hätte man Iris oder so mal für ein Jahr auf Sabbatical zu Lara schicken können - die hat doch sowieso ne Krise wegen dem Baby, derweil zieht Andrea Neumann in die Whg. Dort lebt sie mit Jamal. Dann jedoch (passt leider nicht zu Jamals Charakter) beherbert der immer mehr junge Männer bei sich, Gastfreundschaft halt, und Andrea ist zunächst auch froh, weil sie bisschen war an Miete sparen kann. Alles schön. Andrea beginnt auch eine Affäre mit einem der Männer. Andrea kriegt das mit dem Haushalt auch nicht so richtig hin. Keiner fühlt sich für irgendwas zuständig. Systematisch wird die Wohnung so richtig runtergewohnt und ruiniert. Naja und so weiter.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der Lindenstrasse
BeitragVerfasst: Di 5. Feb 2019, 21:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 14. Sep 2010, 17:04
Beiträge: 7093
Wohnort: Popihausen
Aber es gibt auch Daily Soaps, in denen fallen den Autoren nach zig Jahren noch weitaus bessere Geschichten ein als den Lindenstraßen-Autoren. Und da werden dann fünf Folgen pro Woche produziert und nicht nur eine. Und bei der Lindenstraße kommen ja jetzt seit mittlerweile mehreren Jahren auch noch Sommerpausen und Weihnachtspausen dazu. Also sooo viel ist das ja nun eigentlich nicht, was die da schreiben müssen.

_________________
Nichts ist beglückender, als den Menschen zu finden, den man den Rest seines Lebens ärgern kann!
-Agatha Christie-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der Lindenstrasse
BeitragVerfasst: Mi 6. Feb 2019, 00:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Sep 2010, 13:37
Beiträge: 7902
Heidi hat geschrieben:
Nun gut... Das wird wohl nichts mehr. 8-)

Im Gossenhimmel werden sie vereint sein 8-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der Lindenstrasse
BeitragVerfasst: Do 7. Feb 2019, 17:38 
Sie haben in der Lindenstraße auch ohne Not so einiges verschludert und verschissen. Also zB diese unsägliche Gabi mit ihrer ewig motzigen katholischen Uh-Äh-Fresse und ihren Proooobleeemen im Café Bayer. Guckt euch mal die Barbara (einfach genial: Monika Gruber!) im Café Rattlinger an, SO hätten die das machen müssen. Aber ne, da wird uns eine brutschgesichtige und depperte Depressive aufgetischt.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Das Ende der Lindenstrasse
BeitragVerfasst: Sa 16. Mär 2019, 20:52 
Offline

Registriert: So 10. Mär 2019, 18:13
Beiträge: 1
Am 13. April wird es eine Demo gegen die Absetzung der Lindenstraße geben.

- Sonnabend, 13. April, 16:00 Uhr, Neumarkt in Köln

Wir freuen uns auf euer Kommen. :bravo:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Folge 1488 - Schrecken ohne Ende?
Forum: Lindenstraße aktuell
Autor: bockmouth
Antworten: 7
Folge 1327 - Das Ende vom Lied
Forum: Lindenstraße aktuell
Autor: Steinburger
Antworten: 12
Folge 1324 - Ein Ende mit Schrecken
Forum: Lindenstraße aktuell
Autor: Heidi
Antworten: 19
1517 Das Ende eines Traums?
Forum: Lindenstraße aktuell
Autor: fräulein hülschigung
Antworten: 10
Wer wohl bis zum Ende der Lindenstrasse wiederkommt...
Forum: Lindenstraße morgen
Autor: Heidi
Antworten: 6

Tags

Erde, Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Quelle, Haus, NES, Erde, Liebe

Impressum | Datenschutz